Rejoignez Audispray sur Facebook!

VERSTOPFTES OHR: WELCHE BEHANDLUNG SOLL MAN WÄHLEN?

In wenigen Worten

Um einen Ohrenschmalzpfropfen sanft zu beseitigen, wählen Sie eine wässrige Lösung mit Tensiden aus, die über cerumenlösende Eigenschaften verfügt und das Ohrenschmalz zersetzt. Falls die Symptome bestehen bleiben, dann ist die Verstopfung durch den Ohrenpfropfen zu stark: Wenden Sie sich also für einen mechanischen Eingriff an Ihren Arzt. Sie sollten aber wissen, dass die Verwendung einer passenden Ohrenlösung als Vorbereitung zur medizinischen Entfernung des Pfropfens zu empfehlen ist. Achtung: Es wird dringend davon abgeraten, einen Ohrenschmalzpfropfen mithilfe eines Gegenstandes von selbst zu entfernen! Außerdem ist bei Vorliegen einer Mittelohrentzündung oder Perforation des Trommelfells die Verwendung einer flüssigen Lösung im Ohr kontraindiziert.

Haben Sie passende Ohrenlösungen in Betracht gezogen, bevor Sie sich an einen Arzt zur Entfernung Ihres Ohrenpfropfens wenden? Die Lösungen sind in Apotheken erhältlich und erlauben die sanfte Entfernung eines Ohrenschmalzpfropfens bei sich zu Hause! Wir werden Ihnen alles erklären.

Verstopftes Ohr: Bildung und Symptome von Ohrenschmalzpfropfen

Das Ohrenschmalz ist eine gelbliche, von unseren Ohren erzeugte Ausscheidung. Seine Funktion ist der Schutz des äußeren Gehörgangs und des Trommelfells, indem es als Barriere gegen Bakterien und Mikroben wirkt. Kann man also davon ausgehen, dass das Ohrenschmalz nützlich für unsere Gesundheit ist? Ja! Aber in kontrollierter Menge. Ohne eine regelmäßige Ohrenhygienekann sich das Ohrenschmalz am Ende des Gehörgangs ansammeln und eine kompakte Masse bilden, die das Ohr verstopft. Man spricht dann von einem Ohrenschmalzpfropfen.

Die Symptome eines Ohrenpfropfens können folgende sein:

  • Hörverlust
  • Gefühl eines verstopften und unter Druck stehenden Ohrs,
  • Reizungen, Juckreiz oder Schmerzen im Gehörgang,
  • Tinnitus (Ohrensausen) oder Schwindelgefühl*...

Was kann einen Ohrenpfropfen verursachen? Mehr dazu erfahren!

Was soll man tun, wenn ein Ohr durch einen Ohrenschmalzpfropfen verstopft ist?

Denken Sie daran, dass dringend davon abgeraten wird, einen Ohrenschmalzpfropfen mit einem Gegenstand von selbst zu entfernen. Außerdem sind Ohrenlösungen bei Vorliegen einer Mittelohrentzündung oder Perforation des Trommelfells kontraindiziert.

Wie kann ich meinen Ohrenschmalzpfropfen wirksam behandeln?

Es gibt zwei Arten, wie man einen Ohrenschmalzpfropfen behandeln kann. Alles hängt vom Ausmaß der Verstopfung ab. Wenn der Pfropfen nicht zu stark ausgebildet ist, kann eine passende Ohrenlösung ausreichend sein. Falls mit dieser Methode nicht das gewünschte Ergebnis erzielt wird und die Symptome bestehen bleiben, dann ist die Masse wohl zu dicht. Sie müssen dann einen Facharzt aufsuchen, um einen mechanischen Eingriff zur Entfernung des Pfropfens vorzunehmen.

Bitten Sie Ihren Apotheker, Arzt oder HNO-Arzt um Rat.

Behandlung eines verstopften Ohrs beim Arzt

Sollte die Verstopfung zu groß sein, ist ärztliche Hilfe erforderlich. Der Arzt stellt zunächst eine Diagnose, um zu bestätigen, dass ein Ohrenschmalzpfropfen vorhanden ist. Wenn die Anwesenheit bestätigt ist, berieselt der Arzt den Gehörgang mithilfe einer Klistierspritze oder eines kleinen Schlauchs mit lauwarmem Wasser. Der Ohrenschmalzpfropfen wird dann allmählich Stück für Stück aus dem Gehörgang extrahiert. Falls dieser Eingriff fehlschlägt, führt der Arzt eine Entfernung von Hand mithilfe einer Kürette durch.

Behandlung eines verstopften Ohres mit einer passenden Ohrenlösung

Bevor Sie sich an den Arzt wenden, können Sie versuchen, den Ohrenschmalzpfropfen zu Hause mit einer passenden, in Apotheken erhältlichen Ohrenlösung zu behandeln. Wie bereits oben erwähnt, wenn der Ohrenpfropfen noch nicht vollständig gebildet wurde, ist diese Methode eventuell ausreichend. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie dennoch wissen, dass eine passende Ohrenlösung vor einem mechanischen Eingriff hilfreich ist. Falls diese den Pfropfen nicht vollständig beseitigt, so weicht sie diesen auf. Dank dieses Vorgehens wird die durch den Arzt vorgenommene Entfernung vereinfacht.

Verstopftes Ohr: Welche Ohrenlösung soll zur Behandlung meines Ohrenschmalzpfropfens gewählt werden?

Vorzugsweise sollte eine wässrige Lösung mit cerumenlösenden Eigenschaften, die das Ohrenschmalz zersetzt, ausgewählt werden. Worum handelt es dabei? Achten Sie während der Wahl Ihrer Lösung darauf, dass diese Tenside enthält. Die Wirkung der Tenside auf den Ohrenschmalzpfropfen führt zu einer Emulsion, die anschließend natürlich aus dem Gehörgang nach außen hin abgeleitet wird.

Vorbeugung der Ohrenschmalzpfropfen: Wie kann man verstopfte Ohren vermeiden?

Um die Bildung eines Ohrenschmalzpfropfens zu vermeiden, ist es ratsam, die Ohren regelmäßig mit einem passenden Produkt zu reinigen. Die bevorzugte Reinigungsmethode ist die wässrige Lösung mit Meerwasser.

Wie reinigt man sich die Ohren richtig? Ich vergleiche die Optionen!

Eine regelmäßige Ohrenhygiene kann die Ansammlung von Ohrenschmalz im Gehörgang und somit die Bildung eines Ohrenpfropfens, vermeiden. Beachten Sie, dass Wattestäbchen zu vermeiden sind, da sie das Ohrenschmalz ans Ende des Gehörgangs stoßen, anstatt es nach außen zu führen, was die Bildung eines Ohrenpfropfens begünstigt.

Helfen Sie mir, mein richtiges Produkt für die Ohrenhygiene auszuwählen !

WUSSTEN SIE SCHON?

Mit dem Absenden dieses Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass die eingegebenen Informationen im Rahmen der Anfrage und der daraus möglicherweise resultierenden Geschäftsbeziehung genutzt werden.